Nordic Walking

Jeweils Montag    14:00 Uhr

Jeweils Mittwoch 19:00 Uhr
(nur im Sommer vom 01. April bis 30. September)

Jeweils Freitag - 14:00 Uhr
(nur im Winter vom 01. Oktober bis 31. März)

Lauftreff am Wildgehege

Ansprechpartnerin
Silke Flucke

Phone
+49 5222 133 07

Mail
j_flucke@freenet.de

 

 


Der Einsatz von Stöcken macht aus dem klassischen
Walking ein effektives Ganzkörpertraining, bei dem der gesamte Muskelapparat sanft und schonend trainiert wird und deutlich mehr Kalorien verbraucht werden.

Nicht nur die Ausdauer wird verbessert, Nordic Walking stärkt zusätzlich Oberkörper einschließlich der Rücken, Arm und Schultermuskulatur und löst Verspannungen. Dabei ist Nordic Walking für ambitionierte Sportler ebenso geeignet wie für untrainierte Menschen. Gerade älteren Menschen bieten die Stöcke wichtigen Halt und reduzieren so das Verletzungsrisiko. Der Ablauf wird durch bewussten Umgang mit den Stöcken gesteuert.

Der rechte Stock hat immer dann
Bodenberührung, wenn die linke Ferse aufsetzt, der linke Stock, wenn die rechte Ferse aufsetzt. Die Stöcke werden nah am Körper geführt. Die Schultern sollen stets locker und entspannt sein. Die Stöcke werden schräg nach hinten eingesetzt; der Stockeinsatz sollte immer unterhalb des Körperschwerpunktes, also in der Schrittstellung auf der vertikalen Körperachse erfolgen.

Um eine
hohe Trainingswirkung zu erzielen, sollte Folgendes beachtet werden: lange Schritte machen, gut abrollen, die Arme lang nach vorne schwingen, möglichst gerade halten und nach hinten arbeiten, d.h. man soll mit der Hand weit über die Hüfte hinaus kommen. Der lange Schritt und der lange Arm erhöhen den Trainingsreiz, wodurch es zu einer höheren und auch gewollten Belastung kommt Zielgruppe